anrufenmailenKontaktÖffnungszeitenRezeptfotovorbestellenteilenFacebookInstagram

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08:30 - 18:30 Uhr

Samstag
09:00 - 13:30 Uhr

Blutzucker­messung

Diabetes Typ 2 zählt in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen. Im Unterschied zu Diabetes Typ 1, das bereits im Kinder- und Jugendalter auftritt, wird Typ 2 Diabetes erst im Laufe des Lebens erworben. Typ 2 galt bislang eher als eine Krankheit älterer Menschen, tritt mittlerweile aber zunehmend bei jüngeren Menschen auf. Man spricht auch von einer „Wohlstandskrankheit“, aufgrund von zu viel Essen und wenig Bewegung. 90 Prozent der Diabetiker leiden an Diabetes Typ 2.

Ein Diabetes mellitus (sogenannte Zuckerkrankheit) sollte rechtzeitig erkannt werden, um Spätschäden wie z. B. Gefäß-, Haut- und Nierenerkrankungen zu vermeiden. Viele Betroffene wissen gar nichts von ihrer Erkrankung, das Risiko für irreversible Folgeschäden ist daher hoch.
Gemeinsames Zeichen aller Diabetes-Formen ist ein erhöhter Blutzuckerspiegel. Daher sollte man seine Blutzuckerwerte einmal im Jahr kontrollieren lassen. In unserer Apotheke haben Sie die Möglichkeit, den aktuellen Blutzuckerwert messen zu lassen. Kommen Sie einfach nüchtern bei uns vorbei.

Anzeichen für Diabetes sind:

Häufig großer, lang­an­haltender Durst

Ver­mehrter Harn­drang

Heiß­hunger­attacken

Juckreiz

Konzen­trations­schwierig­keiten

Müdigkeit

Seh­schwäche

Da die Symptome recht unspezifisch sind, wird die Erkrankung oft nicht rechtzeitig erkannt, sondern erst, wenn die Stoffwechselerkrankung bereits fortgeschritten ist. Deshalb sollte man, um Folgeschäden zu vermeiden, Früherkennungsmaßnahmen nutzen.

Als Risikofaktoren für Diabetes gelten:

  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • erhöhte Cholesterinwerte
  • wenig Bewegung
  • Verwandte ersten Grades, die unter Diabetes Typ 2 leiden
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Kinder mit einem Geburtsgewicht über 4000 g

Ursachen für Diabetes

Bei Diabetes Typ 1 wird von der Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin produziert, das fehlende Insulin muss daher mit einer Spritze bzw. Pumpe regelmäßig verabreicht werden. Bei Diabetes Typ 2 wird zwar genügend Insulin produziert, es gelangt aber zu wenig Insulin in die Zellen, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Daher steigen Insulinspiegel und Blutzucker bei den Betroffenen immer weiter an. Dies führt dann zu Beschwerden und langfristig zu Folgeerkrankungen.

Wie hoch sollte der Blutzuckerwert sein?

Der Blutzuckerwert kann in mg/dl (Milligramm pro Deziliter) oder in mmol/l (Millimol pro Liter) angegeben werden. Normale Blutzuckerwerte liegen bei einer Messung auf nüchternen Magen zwischen 65 bis 100 mg/dl bzw. 3,5 bis 5,5 mmol/l. Es sollte im nüchternen Zustand gemessen werden, da die Werte nach einer Mahlzeit deutlich höher sind. Liegen die Werte über 100 mg/dl bzw. 7,0 mmol/l, besteht Verdacht auf Diabetes. Bei Werten über 140 mg/dl oder 8.0 mmol/l sind Gegenmaßnahmen dringend angeraten.

Blutzucker messen in der Apotheke

Auf Wunsch messen unsere erfahrenen Mitarbeiter Ihren Blutzuckerwert. Wir nutzen dazu präzise und zuverlässige Blutzuckermessgeräte. Sie sollten dazu nüchtern in unsere Apotheke kommen, da der Test sonst zu wenig Aussagekraft hat. Zunächst entnehmen wir einen kleinen Blutstropfen seitlich an der Fingerkuppe. Dieser wird auf einen Teststreifen aufgetragen, der im Blutzuckermessgerät eingelegt wird. Anschließend erhalten Sie ein Ergebnisblatt mit dem Untersuchungsergebnis, das Ihnen von einer Fachperson verständlich erläutert wird.

Liegen die Werte außerhalb des Normbereichs, können Sie Ihrem Arzt die Ergebnisse zur weiteren Analyse vorlegen. Ihr Arzt wird eine weitere Blutuntersuchung (Glukosetoleranztest) durchführen, um zu kontrollieren, wie Ihr Körper auf zugeführten Zucker reagiert.

Bestätigt sich der Verdacht auf Diabetes, begleiten wir Sie mit einer umfangreiche Diabetes-Beratung. Vor allem Typ 2 lässt sich durch Änderung der Ernährung und des Lebensstils (vor allem Abnehmen, viel Bewegung) verbessern. Gern beraten wir Sie auch rund um den Kauf eines geeigneten Geräts zur Blutzuckermessung zu Hause.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum sollte ich meinen Blutzuckerwert testen lassen?

Der Blutzuckerspiegel unterliegt normalerweise keinen großen Schwankungen. Bei einer Diabeteserkrankung können allerdings bedrohliche Werte erreicht werden. Deshalb sollte der Blutzuckerwert fortlaufend überwacht werden. Falls Sie noch keine verbindliche Diagnose haben, sondern nur ein Verdacht besteht oder Risikofaktoren auf Sie zutreffen, ist es sinnvoll den Blutzuckerwert zu ermitteln, um gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen.

Wie oft sollte ich meinen Blutzuckerwert testen?

Bestehen Risikofaktoren für Diabetes, sollten Sie mindestens einmal im Jahr einen Blutzuckermessung vornehmen lassen. Als Diabetiker ist es sinnvoll, den Blutzuckerwert jederzeit selbst ermitteln zu können. Wie häufig, ist von Patient zu Patient unterschiedlich und auch von den angewendeten Medikamenten abhängig. Das sollte daher mit dem Arzt abgesprochen werden. Moderne Blutzuckermessgeräte stehen zur Verfügung. Wir beraten Sie gern, damit Sie das passende Gerät finden.

Wie messe ich den Blutzucker richtig?

Es ist wichtig, dass Sie sich die Hände gründlich waschen und danach abtrocknen. Denn Feuchtigkeit kann das Testergebnis verändern. Ebenfalls sollten Sie auf eine gute Durchblutung achten, deshalb die Hände unter warmem Wasser waschen und die Finger massieren. In der Regel messen Sie den Blutzucker vor dem Essen. Falls Fragen zum genauen Ablauf bestehen, beantworten wir diese gern.

Welches Blutzuckermessgerät ist für mich geeignet?

Die Wahl des Blutzuckermessgerätes hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Wir beraten Sie gern zu den verschiedenen Geräten, die sich beispielsweise in Größe, Handhabung und Messdauer unterscheiden. Manche Modelle bieten Komfortfunktionen wie z. B. großer interner Speicher und USB-Schnittstelle.

Digitaler Impfpass

Geimpfte können ihre Immunisierung über eine App auf ihrem Smartphone nachweisen. Der digitale Impfnachweis kann als QR-Code über die CovPass-App oder die Corona-Warn-App genutzt werden. Kommen Sie einfach zu uns in die Apotheke und wir helfen Ihnen dabei, Ihren Impfpass zu digitalisieren.

CovPass-App installieren:

apple

google

Corona-Warn-App installieren:

apple

google

Impfung Grippe / Corona

Liebe Kunden,

ab sofort führen wir auch Impfungen gegen Grippe und Corona durch.
Sie benötigen einen Termin, der telefonisch, per E-Mail oder vor Ort vereinbart werden kann.

Ihr Team der Bismarck-Apotheke